Home

 

Großtagespflege

Die flinken Biber

 

Vorwort zur Konzeption

 

Die Konzeption ist für uns als Tagesbetreuungspersonen eine Orientierungshilfe für die

tägliche Arbeit. Außerdem kann sie den Eltern als Informationsgrundlage über unsere

Großtagespflege und über unsere pädagogische Arbeit dienen. Die gesetzliche Grundlage

unserer Arbei ist der BEP (Bayrischer Bildungs- und Erziehungsplan).

Die Tagespflegepersonen arbeiten als Team zusammen.

 

 

Vorwort Tagespflege

Tagespflege ist ein wichtiger, flexibler Bestandteil zur Entlastung der Eltern und zur besseren

Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie ermöglicht den Eltern individuelle Lösungen und

hat einen familiennahen Charakter.

So gewinnt die Tagespflege als eigenständige Betreuungsform von Kindern immer

mehr an Bedeutung.

 

 

Tagespflege ist Bildung, Erziehung und

Betreuung von Kindern.

 

 

Kennzeichen einer Großtagespflege

Großtagespflege ist eine Form der Tagespflege für Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren.

Mindestens zwei qualifizierte Tagespflegepersonen mit Pflegeerlaubnis betreuen gleichzeitig

mindestens 6 bis maximal 10 Kinder. Ab dem 9. zu betreuenden Kind muss mind. eine

Tagespflegeperson eine Fachkraft (Erzieherin oder höhere Ausbildung) sein.

Die Großtagespflege findet in geeigneten Räumen statt, die nicht als privater Wohnraum

genutzt werden.

Die Großtagespflege ist eine pädagogisch wertvolle neue Betreuungsform, die institutions-

ähnlichen Charakter hat. Sie zeichnet sich durch klar definierte und kontrollierbare

Qualitätsstandards aus und ist somit eine Zwischenstufe zwischen privater Tagespflege

und einer öffentlichen Einrichtung.

 

 

Die Tagespflegepersonen bilden, erziehen und

betreuen die ihnen anvertrauten Kinder

entwicklungsangemessen und achten dabei die

erzieherische Entscheidung der Eltern.